Haarverlängerung

Haarverlängerung

Bonding Methode

Ultraschall Methode

Air Pressure Methode

Bellargo Methode

Laserbeamer Methode

Haarverlängerung mit Clips

Haarverlängerung mit Microrings

Echthaar Extensions

Haartressen

Haarverlängerung mit Echthaar

Haarverlängerung mit Kunsthaar

Haarverlängerung selber machen

Haarverlängerung Pflege

Haarverdichtung

Extensions

Extensions zur Haarverlängerung


Die Haarsträhnen zur Haarverlängerung werden Extensions genannt und sind in verschiedenen Farben und Längen erhältlich. Zudem werden Kunsthaare sowie Echthaare angeboten.

Bei der Auswahl der Extensions zur Haarverlängerung sollte man verschiedene Faktoren berücksichtigen. Um eine natürliche Optik zu gewährleisten, sollten in jedem Fall Echthaarextensions gewählt werden, da nur diese beliebig gefärbt werden können und in der Oberflächenstruktur dem Eigenhaar am ähnlichsten sind. Doch auch hier gibt es Unterschiede in den Haarqualitäten. Angeboten werden indisches Haar, europäische Haare, asiatisches Echthaar und europäische Haare. Letztere eignen sich aufgrund der ähnlichen Struktur gut für mitteleuropäische Frauen. Sie kommen in der Regel aus Osteuropa und sollten genau geprüft werden, da sie durch häufiges Färben strapaziert sein können. Die hochwertigste Haarqualität, der genannten, ist das Remy Haar, welches handsortiert ist. Abzuraten ist von asiatischem Haar, das durch eine Säure behandelt wird, damit es in der Haardicke dem mitteleuropäischen Haar entspricht. Diese Haarqualität neigt zum verfilzen.

Gegenüber Kunsthaar haben Extensions aus Echthaar den Vorteil, dass sie gefärbt werden können. So haben die Verlängerungen den gleichen Farbton, wie das eigene Haar. Auch bei der Pflege gibt es Vorteile, denn sie erfolgt kaum anders als ohne Haarverlängerung. Lediglich das Einflechten vor dem Schlafen gehen ist empfehlenswert.

Echthaar Extensions zur Haarverlängerung sind zudem wiederverwendbar.



Impressum